Zur Startseite...
 
 
Im Orchestergraben...
- Dirigent und Orchester
- Blechbläser
- Holzbläser
- Schlaginstrumente
- Saiteninstrumente
- Tasteninstrumente
- Stellenmarkt
Im Foyer...
- Nachrichten
- Musikerwitze
- Diskussionen
- Versicherungen für Musiker
Orientierung...
- Startseite
- Übersicht
- Kontakt
- Link auf den Orchestergraben.de
- Verbesserungsvorschlag?

Bremer Philharmoniker beenden Saison vorzeitig

(mid) Bremen, 11/5/20. Die Bremer Philharmoniker haben alle verbleibenden Konzerte der aktuellen Spielzeit 2019/20 abgesagt. Betroffen sind sowohl drei philharmonische Auftritte als auch die beiden letzten Afterwork-Konzerte, außerdem können das Finalkonzert des Europäischen Klavierwettbewerbs Bremen, die Saisonpräsentation und der Symphonic Mob nicht stattfinden. Grund für das vorzeitige Ende der Spielzeit sind die behördlichen Maßnahmen im Rahmen der Coronavirus-Pandemie. Um dem Publikum trotz der Absagen ein Programm bieten zu können, entwickelt das Orchester derzeit Alternativangebote. Digital sind bereits private Videos der Mitglieder sowie Filmmaterial aus der Musikwerkstatt abrufbar. Für die kommenden Wochen sind unter anderem Gespräche und sogenannte "Pop-Up-Konzerte" geplant.

Im Jahr 2002 wurden das Philharmonische Staatsorchester Bremen in die Rechtsform einer GmbH übergeleitet und umbenannt zu den Bremer Philharmonikern. Die Musiker selbst sind über einen Verein Mitgesellschafter und haben damit neben ihrem künstlerischen Engagement auch ein hohes Interesse am wirtschaftlichen Erfolg des Klangkörpers. Das Orchester bespielt das Musiktheater im Theater Bremen und veranstaltet pro Spielzeit etwa 30  Philharmonische Konzerte, diverse Sonder-, Benefiz- und Kammerkonzerte sowie Projekte im Bereich Musikvermittlung. Intendant der Bremer Philharmoniker ist Christian Kötter-Lixfeld, Generalmusikdirektor ist seit der Spielzeit 2018/2019 Marko Letonja.

Nachricht weiterempfehlen
  Weitere Schlagzeilen...

Münchener Kammerorchester wird Ehrenmitglied der Karl-Amadeus-Hartmann-Gesellschaft

Höhere Subventionen für Filmorchester Babelsberg

Filmorchester Babelsberg vor dem Aus?

Bamberger Symphoniker spielen für Papst Benedikt XVI.

Hannes Schmidt ist wieder Direktor der Staatskapelle Halle

 


© 2002 eMusici.com - Impressum