Zur Startseite...
 
 
Im Orchestergraben...
- Dirigent und Orchester
- Blechbläser
- Holzbläser
- Schlaginstrumente
- Saiteninstrumente
- Tasteninstrumente
- Stellenmarkt
Im Foyer...
- Nachrichten
- Musikerwitze
- Diskussionen
- Versicherungen für Musiker
Orientierung...
- Startseite
- Übersicht
- Kontakt
- Link auf den Orchestergraben.de
- Verbesserungsvorschlag?

Kent Nagano wird Ehrendirigent des Orchestre symphonic de Montréal

(mid) Montreal, 26/2/21. Der amerikanische Musiker Kent Nagano ist zum Ehrendirigent des Orchestre symphonic de Montréal (OSM) ernannt worden. Mit der Auszeichnung soll sein langjähriges Engagement bei dem Klangkörper gewürdigt werden: Nachdem er 2006 die Leitung übernahm, endete sein Vertrag im vergangenen Jahr. Der Ehrentitel unterstreiche seine anhaltende Verbindung zu dem Orchester und der Provinz Québec. Nagano hinterlasse ein besonderes Erbe in der kanadischen Stadt, so der Vorstand des Orchesters. Unter anderem war er am Erwerb der Grand Orgue Pierre-Béique, einigen CD-Aufnahmen und der Gründung des Festivals Classical Spree sowie dem Bildungsprogramm "La Musique aux Enfants" beteiligt. Auch der internationale Ruf des OSM wurde in den Jahren unter Naganos Führung gefestigt. Nagano ist die dritte Person, die von dem Orchester die Auszeichnung "Conductor Emeritus" erhält. Zuvor ehrte der Vorstand damit lediglich Zubin Mehta und Wilfrid Pelletier.

Kent Nagano wurde 1951 in Kalifornien geboren und wuchs in Morro Bay, Kalifornien, auf. In den Jahren 1970 bis 1974 studierte er zunächst an der Universität von Santa Cruz Soziologie und Musik, setzte sein Studium bis 1978 in San Francisco fort. Nach Abschluss seines Studiums ging er als Korrepetitor an die Oper in Boston. Seiji Ozawa assistierte er 1984 bei der Vorbereitung zur Premiere der einzigen Oper "Saint François d'Assise" des Komponisten Olivier Messiaen und wurde daraufhin international bekannt. Im Jahr 2000 übernahm Nagano die künstlerische Leitung des Deutschen Symphonie-Orchesters in Berlin und war zeitgleich Gastdirigent in Los Angeles. 2006 wechselte Nagano dann als Generalmusikdirektor an die Bayerische Staatsoper. Nagano war seit 2006 Music Director des Orchestre symphonique de Montréal, ab 2021 ersetzt ihn dort Rafael Payare (klassik.com berichtete). Seit 2015 ist er darüber hinaus auch Generalmusikdirektor der Hamburgischen Staatsoper und Chefdirigent des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg. Zu seinen Auszeichnungen zählen u.a. der Wilhelm-Furtwängler-Preis 2010, die Bayerische Europamedaille 2011 und der Bayerische Verdienstorden 2013.

Nachricht weiterempfehlen
  Weitere Schlagzeilen...

Rafael Payare übernimmt Chefdirigentenposten in Montreal

Bremer Philharmoniker beenden Saison vorzeitig

Münchener Kammerorchester wird Ehrenmitglied der Karl-Amadeus-Hartmann-Gesellschaft

Höhere Subventionen für Filmorchester Babelsberg

Filmorchester Babelsberg vor dem Aus?

 


© 2002 eMusici.com - Impressum