Zur Startseite...
 
 
Im Orchestergraben...
- Dirigent und Orchester
- Blechbläser
- Holzbläser
- Schlaginstrumente
- Saiteninstrumente
- Tasteninstrumente
- Stellenmarkt
Im Foyer...
- Nachrichten
- Musikerwitze
- Diskussionen
- Versicherungen für Musiker
Orientierung...
- Startseite
- Übersicht
- Kontakt
- Link auf den Orchestergraben.de
- Verbesserungsvorschlag?

Thüringen bietet 1,1 Millionen Euro für den Erhalt der Thüringen-Philharmonie

(mid) Erfurt, 27/8/07. Der Streit um die Zukunft der Thüringen-Philharmonie Gotha-Suhl nimmt eine neue Wendung. Das Land Thüringen sei bereit weitere 350.000 Euro zu den bereits zugesagten 800.000 Euro zu gewähren. Die zusätzliche Summe solle über eine Kooperation mit dem Erfurter Theater an das Orchester fließen, erklärte ein Sprecher des Kultusministeriums.

Alle Beteiligten wollen eine rasche Lösung des Problems und die kommunalen Träger werden das Finanzierungsangebot nun gründlich prüfen. Die Zukunft des Orchesters sei aber erst gesichert, wenn nach Stadt und Landkreis Gotha auch die Stadt Suhl ihre finanzielle Unterstützung erhöhe. Der Kreis Gotha wolle seine Zuwendungen um 30 Prozent auf eine Million Euro anheben. Auch die Stadt Gotha erhöhe ihren Anteil auf eine halbe Million Euro. Nun werde auch von der Stadt Suhl eine höhere finanzielle Unterstützung erwartet.

Das Konzept für die Weiterführung des Orchesters soll nun vom Trägerverein entworfen werden. Auf jeden Fall soll mit dem Erfurter Theater eine Kooperation eingegangen werden. Es sei geplant, dass Musiker der Thüringen-Philharmonie das Theater bei Aufführungen von großen Werken unterstützen.

Nachricht weiterempfehlen
  Weitere Schlagzeilen...

Bamberger Symphoniker spielen für Papst Benedikt XVI.

Hannes Schmidt ist wieder Direktor der Staatskapelle Halle

Ivor Bolton bleibt beim Salzburger Mozarteum Orchester

Düsseldorfer Symphoniker gründen Orchesterakademie

Orchestre National de France entscheidet sich für Daniele Gatti

 


© 2002 eMusici.com - Impressum