Zur Startseite...
 
 
Im Orchestergraben...
- Dirigent und Orchester
- Blechbläser
- Holzbläser
- Schlaginstrumente
- Saiteninstrumente
- Tasteninstrumente
- Stellenmarkt
Im Foyer...
- Nachrichten
- Musikerwitze
- Diskussionen
- Versicherungen für Musiker
Orientierung...
- Startseite
- Übersicht
- Kontakt
- Link auf den Orchestergraben.de
- Verbesserungsvorschlag?

Hannes Schmidt ist wieder Direktor der Staatskapelle Halle

(mid) Halle, 28/8/07. Zu Beginn der Saison 2007/2008 kehrt Hannes Schmidt in sein Amt als Direktor der Staatskapelle Halle zurück. Im März 2006 war er von der damaligen Oberbürgermeisterin der Stadt entlassen worden. Nun wurde Schmidts Kündigung außer Kraft gesetzt und sein Vertrag bestätigt.

Der gebürtige Ulmer Hannes Schmidt studierte am Richard Strauss Konservatorium in München Schauspiel- und Opernregie und assistierte unter anderem Opernregisseur Jean Pierre Ponnelle. Nach Engagements am Landestheater Salzburg, dem Staatstheater Braunschweig und an der Volksoper in Wien gelangte Schmidt als Orchesterdirektor an die Bayerische Staatsoper. 1992 wurde Schmidt Intendant der Stuttgarter Philharmoniker. 2001 berief Wolf-Dieter Hauschild Schmidt als Intendant des damaligen Philharmonischen Staatsorchesters Halle. Schmidt setzte sich maßgeblich für die Fusion des Orchesters mit dem Orchester der Oper Halle zur Staatskapelle Halle ein. So entstand eines der größten Orchester Deutschlands, das nach eigenen Angaben über 160 Konzerte mit über 80.000 Besuchern pro Saison veranstaltet.

Nachricht weiterempfehlen
  Weitere Schlagzeilen...

Bamberger Symphoniker spielen für Papst Benedikt XVI.

Thüringen bietet 1,1 Millionen Euro für den Erhalt der Thüringen-Philharmonie

Ivor Bolton bleibt beim Salzburger Mozarteum Orchester

Düsseldorfer Symphoniker gründen Orchesterakademie

Orchestre National de France entscheidet sich für Daniele Gatti

 


© 2002 eMusici.com - Impressum